Das ist wichtig beim Hausbau!

Ihr denkt darüber nach, dass ihr in den nächsten Monaten in euer Eigenheim einziehen wollt? Ihr wisst aber noch nicht genau, auf was ihr alles am Ende achten müsst? Dann lest euch am besten diesen Artikel durch, damit ihr genau Bescheid wisst! Nicht dass ihr am Ende vor Überraschungen steht, die ihr anders erwartet hattet. Ich komme direkt zum Thema: winkelleisten. Ihr habt richtig gelesen, Winkelleisten! Dass dieses Wort existiert, wusste ich vor einiger Zeit auch noch gar nicht, aber auch über Winkelleisten muss geredet werden. Was genau sind aber Winkelleisten, und wieso ist es wert, sich darüber zu unterhalten, beziehungsweise einen Artikel darüber zu verfassen? Bei unserem Einzug in unser Haus haben wir leider 1-2 Sachen übersehen. Wir sind beide handwerklich ziemlich begabt, weshalb wir viel selber erledigt hatten, anstatt andere Handwerker damit zu beauftragen. Unter anderem haben wir den Boden selber verlegt, haben aber dabei eine wichtige Sache vergessen, die wir dann doch hätten bedenken sollen. Fußleisten.

Wenn man ein neues Haus einrichtet, denkt man ja wahrscheinlich an alles, außer eben an sowas. Ich muss sagen, dass es deutlich interessantere Themen auf dieser Welt gibt, über die es wert ist, sich zu unterhalten. aber wir haben halt leider vorher vergessen, dass wir auch Fußleisten installieren müssen. So hatten wir dann zu Beginn keinen Übergang zwischen den verschiedenen Fußböden, sondern einen “deutlichen hohen Unterschied”. Natürlich spricht man hier über Zentimeter, aber es war dann eben doch unangenehm, darüber zu laufen. Aber was soll´s, sowas passiert den Besten. Zum Glück haben wir dann am Ende das Team von Primoleisten zu uns nach Hause kommen lassen, die uns die richtigen Winkelleisten installiert haben. Für Manches sind Experten dann eben doch ganz gut oder?